------------------------------------

-------------------------------------

---------------------------------------

Hexenjagd und Hochverrat

von Christian Schwochert 

Die patriotische Schauspielerin Silvana Heißenberg hat ein Buch geschrieben. Es trägt den Titel „Hexenjagd und Hochverrat – Wie destruktive Politik meine Existenz zerstört hat“. Sie hat das Werk bereits vor ein paar Jahren bei einem Verlag herausgegeben, welches es jedoch durch bestenfalls als mittelmäßig anzusehende Formatierungen in den Sand setzte. Nun wurde es 331 Seiten stark beim Anderwelt Verlag erneut veröffentlicht. Inhaltlich war bereits die alte Ausgabe in Ordnung, aber die Neuveröffentlichung besticht durch ihre hervorragende Gestaltung.

Im Buch berichtet Frau Heißenberg von ihrer Arbeit als Schauspielerin und Model und davon, wie sie in die Wirren der Politik geriet. Als es mit der Asylkrise losging, war ihr klar, dass es sich um nicht weniger als eine Masseninvasion handelte. Weil sie daran Kritik übte, wurde sie vom NDR-Medienmagazin ZAPP öffentlich angeprangert. Infolgedessen beendeten RTL und Sat.1 ihre Zusammenarbeit mit Frau Heißenberg. Alleingelassen wurde sie jedoch nicht; zahlreiche alternative Medien wurden auf sie aufmerksam und halfen ihr ein Stück weit durch die schwere Zeit. Sie begann patriotische Artikel zu schreiben und gab Medien abseits des Mainstreams Interviews. 

Aber nicht nur darum geht es in ihrem Werk. Sie widmet sich auch den Folgen der Grenzöffnung, berichtet über die zahlreichen Straftaten der Merkelgäste und vergisst auch nicht an all die Prominenten zu erinnern, die Angela Merkel öffentlich unterstützten. Auch die Pläne des Milliardärs George Soros sind der scharfsinnigen Autorin nicht verborgen geblieben. In den Kapiteln „George Soros“ und „Soros' 7-Punkte-Plan“ wirft sie einen genaueren Blick auf das Verhalten des heute von Linken als Helden Verehrten. 

Und auch diejenigen, die ihr beistanden hat sie nicht vergessen. Deswegen geht es in einem Kapitel auch um das ihr von Christian Schwochert gewidmete Buch „Arme Kassandra“. Ein weiteres Kapitel trägt den Titel „Künstler gegen und für mich“. Leider halten sich sie unterstützende Künstler lieber bedeckt, weil sie Angst haben, ihre Jobs zu verlieren. Frau Heißenberg ist davon natürlich nicht begeistert, denn wer schweigt, stimmt zu, auch wenn er es eigentlich nicht möchte. Trotzdem ist das Wegducken in einem immer mehr zu einer DDR2.0 mutierenden BRD-Staat nicht weiter verwunderlich und eine offensichtliche Folge linken Gesinnungsterrors. Allein deswegen ist dieses Buch eine Bereicherung für unsere Literatur, denn es sich um ein sehr lesenswertes Werk, welches nicht zuletzt aufzeigt, was für einem politisch korrekten Druck Prominente in Deutschland ausgesetzt sind. In den USA ist der Druck übrigens nicht weniger gering, aber dort trauen sich immerhin Tim Allen und Clint Eastwood die Republikaner zu unterstützen.

 

Hexenjagd und Hochverrat – Wie destruktive Politik meine Existenz zerstört hat

331 Seiten

25,00 Euro

Anderwelt Verlag, zum Bestellen bitte hier anklicken

ISBN: 978-3940321213

Nach oben