------------------------------------

-------------------------------------

---------------------------------------

Mit dem ersten Weltkrieg ist die Suche nach der besten Gesellschaftsform in eine ideologische Sackgasse gelenkt worden. Die Diskussion beschränkte sich von da an auf einen unseligen Dualismus. Kapitalismus oder Sozialismus. Diese Frage hat das gesamte 20. Jahrhundert beherrscht und über die erbitterten ideologischen Kämpfe mussten Millionen Menschen ihr Leben lassen. Mit dem Eifer religiöser Alleinvertretungsansprüche stehen sich die Gegner unversöhnlich gegenüber. Bis heute. Weiter lesen

„Die Gedanken sind frei“, sagt man so unbekümmert daher. – Ja, ja, bin ich geneigt hinzuzufügen, so lange man sie für sich behält. Und sollte es dann und wann doch verkommen, dass man nicht mehr in Schweigen verharren und seinem Unmut über das Verhalten Anderer Luft machen will, sollte man sorgsam darauf achten, in welchem Kreise man das tut. Das falsche Wort in falsche Ohren kann fatale Folgen haben. Weiter lesen

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ heißt es im Artikel 1 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und dem Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika wird das „Streben nach Glück (pursuit of happiness) verfassungsmäßig zugesichert. Nur zwei Beispiele dafür, welch hoher Stellenwert dem Individuum in hoch entwickelten und stabilen Demokratien mit funktionierender Gewaltenteilung (Legislative, Exekutive, Judikative) beigemessen wird. Für viele Demokratien in der Welt gilt dieses freiheitliche Prinzip gleichermaßen. Weiter lesen