------------------------------------

-------------------------------------

---------------------------------------

Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg – eine Rezension

Von Peter Haisenko 

Wie USA und NATO mit Terror, Migration und Chaos eine neue Welt erschaffen“ ist der Untertitel und wie das von langer Hand geplant ist – und durchgeführt wird – beschreibt Peter Orzechowski überzeugend mit einer Fülle an Belegen und Zitaten. Deswegen hier die Kurzversion einer Rezension:  Kaufen, lesen, weiter empfehlen!

Peter Orzechowski ist ein „alter Hase“ im journalistischen Bereich und das kann man an seinem Stil erkennen. Er schreibt flott und umfasst den gesamten Bereich der US-Strategien in ihrer ganzen menschenverachtenden Brutalität weltweit. Die Darstellung der unterschiedlichen Aspekte ist gut strukturiert und zeugt von einem enormen Wissen, unterlegt mit unwiderlegbaren Beweisen und Originalzitaten, vorwiegend entnommen aus amerikanischen Publikationen. Wäre dem nicht so, dann würde sich das gesunde Gehirn weigern zu glauben, dass man derart skrupellos mit unschuldigen Menschen umgehen kann – vorsätzlich – und dass es derart schlechte Menschen überhaupt gibt, deren Gehirn solche Monstrositäten entstammen.

Nachdem ich etwa die Hälfte gelesen hatte, musste ich mich fragen, ob wir nur von geld- und machtgierigen Psychopathen regiert werden – weltweit. Doch halt, die Sache ist einseitig, wie man nach Lektüre dieses Buches erkennen muss. Eine Seite betreibt in langfristiger Planung ihr Ziel, die ganze Welt zu beherrschen und auszubeuten, Konkurrenten auszuschalten mit unterschiedlichster, meist mörderischer Gewaltanwendung, während die anderen nur reagieren und versuchen zu verhindern, dass die angelsächsische „Kultur“ allen anderen zwangsweise übergestülpt wird; letztlich alle Länder zu Kolonien der USA und deren Kapital werden. Klingt drastisch und unglaubwürdig? Lesen Sie Peter Orzechowski und - verzweifeln Sie nicht!

Wenn genügend Bürger erkennen, - so ist seine Schlussfolgerung - was da wirklich abläuft, dann ist es nur noch ein kleiner Schritt, bis der Druck der Öffentlichkeit auch unsere Regierung zwingen wird, einen radikalen Kurswechsel vorzunehmen. Dieser ist für unser Überleben in Freiheit unabdingbar. „Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg“ von Peter Orzechowski kann als Fortsetzung meines Buchs „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“ gesehen werden. Er führt das in die Gegenwart, was ich als Voraussetzung für das ungesühnte Treiben des angelsächsischen Machtkartells im 20. Jahrhundert beschrieben habe. Ich kann mich nur wiederholen: Kaufen, lesen, weiter empfehlen! Zu bestellen hier.